Menu

default_mobilelogo

 

 danke

Liebe Krainhäger und Freunde Krainhagens,

 

ich bedanke mich herzlich für die reichlichen Spenden, die durch die genähten Schutzmasken zusammenge-kommen sind.

 

Wir können uns gemeinsam über 398 Euro freuen.

 

Den Betrag verwenden wir für unser erstes Spielfest auf dem Spielplatz „Hackenburg“ in Krainhagen.

 

Und wir wünschen, dass „Corona“ es bald zuläßt gemeinsam auf dem Spielplatz zu feiern.

 herzlichen dank

Katrin Albers 

 

 masken2  masken3
im Rahmen der Lockerungen zur Corona-
Pandemie sind jetzt Mund- und Nasenschutz
sehr wichtig.
 masken4 Benötigen Sie noch eine
Maske?
Ich nähe Ihnen gerne gegen eine kleine Spende
für unser 1.Spielfest (, dass hoffentlich in naher
Zukunft starten wird) eine oder mehrere Masken.
Bitte wenden Sie sich bei
Bedarf an:
 masken5

Katrin Albers


05724/3457

 masken7
 

spielefest1

Folgende Mitwirkende bieten verschiedene Aktionen und
einen Aufgabenparcours an:
TSV , SV45, Schützenverein, F. Feuerwehr, Nabu,…..
Initiator des Spielefestes ist
der Ortsrat Krainhagen.

Für das leibliche Wohl ist
gesorgt. Es gibt
Würstchen, Pommes und
diverse Getränke. 
spielefest2
Ort Spielplatz Hackenburg
 
Bei schlechtem Wetter fällt das
Spielefest leider aus.

Vor einer neuen Spielplatzsaison werden die Spielgeräte auf ihre Sicherheit geprüft. Den spielenden Kindern soll schließlich nichts passieren.

Bei der Inspektion Anfang 2019 wurden Mängel an der Rutsche festgestellt, die die Sicherheit in Frage stellten. Die Situation wurde dann kurzfristig in der 1. Sitzung des Ortsrates am 04.03.2019 behandelt. Alle waren sich darüber einig, hier schnellstmöglich für Ersatz zu sorgen. In dieser Sitzung wurden die Haushaltsmittel für ein neues Spielgerät bereitgestellt. Unser Ortsbeauftragter Matthias Konczak hat daraufhin die erforderlichen Angebote eingeholt und binnen 2 Wochen wurde in der Berghütte in einer gemeinsamen Fraktionssitzung das passende Spielgerät für unsere Hackenburg ausgesucht.

Laut den Angeboten war mit einer 10-12 wöchigen Lieferzeit zu rechnen. Umso überraschter waren wir, als uns Anfang Mai mitgeteilt wurde, dass der Bauhof mit den vorbereitenden Arbeiten begonnen habe und nun auf trockenes Wetter warte, dass Spielgerät aufzustellen, denn man wolle nicht mit den schweren Maschinen den Rasen beschädigen.

spielgeraet neu

Dieses Bild entstand gleich nach der Aufstellung des neuen Spielgerätes. Drei Tage später konnte das Trassier Band entfernt und die neue Hackenburg für die Kinder freigegeben werden. Wir wüschen allen Kindern viel Spaß mit dem neuen Spielgerät.

 

So sah unser Spielplatz mal aus.
Blick auf den Spielplatz, gesehen durch das Zugangstor an der Straße „Am Freizeitzentrum“ vor Erstellung der 1.Rutsche.

spielplatz damals1

 

Die 1. Rutsche im Hintergrund zum Teil durch die Schaukel verdeckt. Übrigens wurde seinerzeit der komplette Spielplatz in Eigenleistung des damaligen Ortsrates und engagierter Bürger geplant und gebaut.

spielplatz damals2

Boule Tunier

Der Nicolaus kommt

Grünkohl Essen