Menu

default_mobilelogo
eak1 eak2

Am Sonntag, den 1.11.2020 hat der Ortsrat Krainhagen die Umbenennung der Straße "Am Freizeitzentrum" in "Ernst-August-Kranz-Straße" vorgenommen. Die Umbenennung erfolgte im kleinen Kreis mit Mitgliedern des Ortsrates Krainhagen und den Kindern Ernst August Kranz mit ihren Ehepartnern, sowie einem Enkelsohn . Zu diesem Ehrentag waren die Nachfahren des langjährigen Bürgermeisters, Gemeindedirektors und Ortsbürgermeisters Krainhagens aus Köln, bzw. Bielefeld angereist.

 

Weiter war der Initiator dieser Ehrung Wilfried Bartels mit dabei. 2019 wäre Ernst August Kranz 100 Jahre alt geworden. Das war für Herrn Bartels ein willkommener Anlass, seinem Freund und Weggefährten in Krainhagen ein Zeichen zu setzen. Er wandte sich schriftlich an den Krainhäger Ortsbürgermeister und beantragte die Umbenennung der K10 oberhalb der Forststraße. 

 

Seitens des Sportvereins SV45 Krainhagen-Röhrkasten gab es die Anregung, den Sportplatz in Krainhagen nach Ernst August Kranz zu benennen. Im Ortsrat wurden beiden Vorschläge erörtert und diskutiert. Der Sportplatz konnte nicht durch den Ortsrat umbenannt werden, da es eine städtische Sportstätte ist. Die Kreisstraße K10 liegt in der Gemarkung Krainhagen, aber dem Ortsrat war wichtig, dass es eine Straße in Krainhagen war.

 eak3

Ursprünglich sollte die Umbenennung im Frühling oder Frühsommer erfolgen, was aber durch die Corona-Pandemie nicht möglich war. Zweimal wurde der Termin verschoben, ein drittes Mal sollte das nicht geschehen, daher wurde es nur eine Feierstunde im kleinen Kreis mit Mund-Nase-Schutz und Abstand zueinander.

 

Ortsbürgermeister Albers wies auf das lange Wirken Ernst August Kranz von 1952 bis 1996 für Krainhagen hin. Er erzählte über die Anfänge und wie Ernst August Kranz über den Vorsitz im Sportverein zur Politik kam. Bedingt durch das lange Wirken in Krainhagen seien auch heute noch die Spuren seines Gestaltungsvermögens in der Ortschaft erkennbar. Weiter wurde Ernst August 1964 in den Kreistag und 1970 in den Niedersächsischen Landtag und 1973 zum Landrat gewählt. Zurzeit ist die Ernst-August-Kranz-Straße mit der alten und der neuen Straßenbezeichnung ausgeschildert. Das wird für das nächste halbe Jahr so bleiben, um die Umstellung für Verkehrsteilnehmer zu erleichtern. Es wird ein wenig dauern, bis die Navigationssysteme mit den aktuellen Kartendaten versorgt sind.

Boule Tunier

Der Nicolaus kommt

Grünkohl Essen